BLICKPUNKT ZUKUNFT

BLICKPUNKT ZUKUNFT (ISSN 0720 - 6194) ist die älteste Zeitschrift in Deutschland mit Themen zur Zukunfts- und Friedensdiskussion. Sie wurde von mir im Jahre 1980 gegründet. BLICKPUNKT ZUKUNFT erscheint seit Februar 1981 regelmäßig als Druckausgabe und ist auch als PDF-Dokument im Internet seit dem Jahre 1997 erhältlich. Für die älteren Ausgaben, die vom Jahr 1981 bis zum Jahr 2000 erschienen, wurden nachträglich PDF-Dateien angefertigt. Dadurch sind über die Website von BLICKPUNKT ZUKUNFT alle Ausgaben im Internet. Die Druckausgaben werden kostenlos an Einzelpersonen und Institutionen abgegeben!

Die Ausgaben 50 bis 60 wurden von mir und der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW e.V.)  gemeinsam herausgegeben. Seit der Ausgabe 61 wird diese Zeitschrift wieder nur von mir herausgegeben.    

Auf der Website von BLICKPUNKT ZUKUNFT (www.blickpunkt-zukunft.com) sind alle erschienenen Ausgaben vollständig als PDF-Dateien kostenlos aufrufbar! Dort haben alle Ausgaben ein Inhaltsverzeichnis. Zudem existiert ein vollständiges Autor*innen-Verzeichnis.  

BLICKPUNKT ZUKUNFT war und ist absolut Werbefrei! Sie wird von mir seit dem Jahre 1981 erstellt. Von 1981 bis 2007 wurde BLICKPUNKT ZUKUNFT durch die Gesellschaft für Zukunftsmodelle und Systemkritik e.V. finanziert. Seit 2007 wird sie durch mich vollständig  als Beitrag zur Zukunfts- und Friedensdiskussion finanziert.

Seit Bestehen dieser Zeitschrift wird die Schlussredaktion durch meine Frau Mechthild durchgeführt, die zudem seit der ersten Ausgabe beratend für diese Zeitschrift tätig ist. 

BLICKPUNKT ZUKUNFT wurde in den Jahren 2019 und 2020 für den "Alternativen Medienpreis" in der Kategorie "Zukunft" nominiert!

Alle Ausgaben von BLICKPUNKT ZUKUNFT sind in der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) seit 2020 auch vollständig als PDF gespeichert und öffentlich zugänglich (Katalog-Suchbegriff = 0720-6194 eingeben): DNB

Alle Ausgaben von BLICKPUNKT ZUKUNFT sind seit 2017 in der Westfalica electronica der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster vollständig als PDF gespeichert und öffentlich zugänglich: Westfalica electronica

Aktuelle Ausgabe siehe: www.blickpunkt-zukunft.com